Elternrat

#solidarität

Die Schule hat einen zentralen Elternrat (CCDPF), der seine Tätigkeit ad honorem ausübt und über dessen Vorstand die Vorsitzenden der einzelnen Klassen der Schule jährlich abstimmen.

Das Zentrale Elternrat organisiert das jährliche Oktoberfest, an dem die Familien der deutschen Humboldtschule teilnehmen.

Der Elternrat ist verantwortlich für die Bereitstellung und Verwaltung der Mittel zur Aufrechterhaltung des Förderfonds für alle Schüler aus den Vormittagsgruppen.

Dieses Programm ist eine Eigeninitiative des Elternausschusses und dient dazu, den Schulabschluss sicherzustellen, falls ein oder beide biologische Elternteile des Minderjährigen sterben, sich in einem Wachkoma befinden oder für hirntot erklärt werden (letzteres wird vom Versammlungsausschuss und von den für die Angelegenheit zuständigen Behörden mit den entsprechenden ärztlichen Bescheinigungen bewertet).

Um an diesem Programm teilnehmen zu können, müssen die Eltern die folgenden Vorgaben erfüllen:

  1. 1. Der Jahresbeitrag des Förderfonds pro Kind wurde regelmäßig bezahlt.
  2. 2. Beiträge wurden die letzten 4 Jahre bezahlt.
  3. 3. Es wurden die 5 Tickets gekauft, die pro Familie für den Tagesausflug letztes Jahr ausgegeben wurden.