Curriculum CAH

Die DS- Curriculums sind pädagogische Programme, die von den Lehrkräften und der Schulleitung entworfen werden und die darauf abzielen, das Profil der Schüler in den einzelnen Abteilungen in Bezug auf die Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die Erweiterung des Wissens und die Stärkung der Werte zu erfüllen.

Wie arbeitet das Methodencurriculum?

Das Methodencurriculum umfasst 29 Lern-, Forschungs- und Unterrichtsstrategien, die für jeden Abteilungen unterteilt sind.

Für jedes Klassenzimmer gibt es einen Methodenkalender, in dem die 29 Strategien beschrieben und auch erklärt werden. Die Lehrkräfte setzen die Methoden je nach Lernziel und Inhalt ein. Die Methoden werden an die unterschiedlichen Interessen, Fähigkeiten und Anforderungen der Schüler:innen angepasst.

Debatte

Am Anfang steht eine Vorbereitungsphase. Daher sollte genügend Zeit eingeplant werden, damit alle Schüler:innen vorbereitet zur Debatte erscheinen und sich aktiv beteiligen können, auch als Publikum.

Es empfiehlt sich, den Prozess mit individuellen Aufgaben zur späteren Teambildung zu beginnen.

Schriftliche Diskussionen

Bei einer Diskussion kommunizieren die Teilnehmer miteinander in schriftlicher Form:

In einem gemeinsamen Blatt (oder Poster) wird das Thema oder die Frage als Überschrift oder in der Mitte des Blattes als Ausgangspunkt formuliert. Ohne miteinander zu sprechen, notieren die Teilnehmer ihre Ideen auf dem Blatt Papier.

Das Mediencurriculum wird unter dem Konzept von Sozialisation, Kommunikation und Technologie entw

Wir integrieren die Konzepte so, dass ein CAH-Student die Medien als eine Form des Ausdrucks und des Lernens mit Urteil und Verantwortung nutzt.

Vom Ich zum Wir

WhatsApp Image 2021-12-23 at 10.20.50 AM

Der Weg des “ Seins “ beginnt als Einzelperson und endet als Sozialperson, die nicht nur mit sich selbst, ihren Gefühlen, Gedanken und Handlungen, sondern auch mit ihrer Umgebung und ihren Beziehungen verbunden ist.

Entdecken Sie den sozialen Weg eines CAH-Studenten und die sozialen Fähigkeiten und Kompetenzen, die er während seiner Schulreise entwickelt.