Katrin Alarcon

Wie alle deutschen Schulen im Ausland legt auch unsere Schule großen Wert auf die Förderung der individuellen Entwicklung und Mehrsprachigkeit ihrer Schüler. Die Schüler lernen Deutsch als erste Fremdsprache und Englisch, absolvieren ihre Schulausbildung nach 12 Jahren mit sowohl dem National Baccalaureate als auch dem Gemischtsprachigen Internationalen Baccalaureate (GIB). Kinder gehen ab drei Jahren in die Vorschule; der Ausbildungsstart gilt in Ecuador als das erste Schuljahr. Deshalb müssen wir die Forderungen beider Länder, Deutschlands und Ecuadors, erfüllen.

Wir sind eine lebendige Schule; die Zusammenarbeit mit Kollegen
und allen Mitarbeitern ist ein grundlegender Aspekt unserer Schule.