Sozialcurriculum

Wir – die Deutsche Schule Guayaquil – sehen ein angenehmes soziales Miteinander als Basis für effektives Lernen und Arbeiten.

Mit dem entstandenen Sozialcurriculum möchten wir die ganzheitliche Bildung und die Werte unserer Schule – Ehrlichkeit, Gerechtigkeit, Solidarität und Respekt – fördern und somit den Rahmen für das Soziale Lernen stecken. Ziel ist es, unsere Kinder und Jugendliche der Deutschen Schule Guayaquil zu eigenverantwortlichen, starken Menschen mit Lebenskompetenzen zu entwickeln, wie es auch in unserer Mission und Vision zu finden ist.

Lebenskompetenzen „…sind diejenigen Fähigkeiten, die einen angemessenen Umgang sowohl mit unseren Mitmenschen als auch mit Problemen und Stresssituationen im alltäglichen Leben ermöglichen. Solche Fähigkeiten sind bedeutsam für die Stärkung der psychosozialen Kompetenz.“ (World Health Organization, life skills education in schools, hrsg. 1994)

Grundlage für unser Sozialcurriculum sind die zehn zentralen Kernkompetenzen der WHO[1]. Es beinhaltet für die jeweiligen Jahrgänge unterschiedliche Angebote und Schwerpunkte, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Wichtig ist uns, dass die Schüler:innen ihre sozialen Kompetenzen im Miteinander und Füreinander entwickeln und erproben. So lernen sie, mit sich selbst und mit anderen angemessen umzugehen. Dies soll in unserem Unterrichtsalltag helfen, klare Regeln und verbindliche Vereinbarungen zu Umgangsformen aufzustellen und einzuhalten.

Vom Ich zum Wir

1 EGB: Ich bin ehrlich zu mir und zu anderen

2 EGB: Ich bin respektvoll anderen gegenüber

3 EGB: Wir werden ein Team und halten zusammen

4 EGB: Wir lernen unsere individuellen Stärken und Schwächen kennen

5 EGB: Wir halten zusammen – mit allen unseren Stärken und Schwächen

6 EGB: Wir stärken unser Selbstvertrauen und bleiben uns selber treu

7 EGB: Wir üben unsere Konfliktfähigkeit mit Worten

8 EGB: Wir stärken uns und unsere Klasse – Gemeinschaftsgefühl

9 EGB: Wir übernehmen Verantwortung für uns und helfen in unserer Gemeinde

10 EGB: Wir handeln selbständig und verantwortungsbewusst und treffen Entscheidungen

I BACH: Wir übernehmen Verantwortung für uns selbst und unsere Umgebung

II BACH: Wir stärken unsere Resilienz

III BACH: Wir suchen unsere Rolle in der Gesellschaft und gestalten unsere Zukunft